Zur Übersicht

Sie befinden sich hier: Bilder auf Wand / Miele

  • 09:14
  • Mit allen Wassern waschen
  • Miele
  • Miele
  • Miele

Miele

Miele hat mit der Entwicklung der Allwater-Waschmaschinen schon früh Möglichkeiten zur Einsparung von Trinkwasser eröffnet. Doch so „intelligent“ Waschmaschinen, Geschirrspüler und andere Hausgeräte von Miele auch sind: Gefordert ist heute aber auch der Verbraucher selbst. Nur er kann entscheiden, ob er ein langlebiges Gerät einsetzt, das sowohl während der Nutzung als auch in der Produktion ressourcenschonend ist. Beim täglichen Einsatz im Haushalt hilft dann die EcoFeedback-Funktion mit Rückmeldung zum Strom- und Wasserverbrauch bei der Auswahl des richtigen Waschprogramms. Die intelligente Mengenautomatik passt die benötigte Wassermenge genau an die Beladungsmenge an. Der Wassermengenzähler, ein Sensor, steuert die Wasserzufuhr exakt. Beladungserkennung und Dosierempfehlung oder sogar die automatische Waschmitteldosierung verhindern eine Überdosierung des Waschmittels, das vielfach eine unnötige Belastung des Wassers verursacht.

Miele-Geräte verfügen über viele Eigenschaften, die sie zu nachhaltigen Produkten machen. Doch auch in der Produktion steht die Schonung der natürlichen Ressourcen obenan. Der gesamte Wasserverbrauch in den Werken wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesenkt. Dieser Erfolg entspricht der Nachhaltigkeitsstrategie bei Miele: Erklärtes Ziel ist es, effiziente und langlebige Produkte zu entwickeln, die bei Produktion, Gebrauch und Entsorgung die Umwelt möglichst wenig belasten. So stellt Miele bei Forschung und Entwicklung den gesamten Produktlebenszyklus in den Fokus – zum Nutzen der Kunden wie auch im Interesse der Umwelt- und Ressourcenschonung.

Weitere Informationen zum Thema Ressourcenschonung und zur Nachhaltigkeit bei Miele unter www.miele-nachhaltigkeit.de. Hier kann auch der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht 2013 „Denken in Generationen“ heruntergeladen oder angefordert werden.


Nach oben