Zur Übersicht

Sie befinden sich hier: Bilder auf Wand / König Pilsener

  • 14:47
  • Verantwortung für Mensch und Umwelt
  • König Pilsener

König Pilsener

Nachhaltiges Handeln und höchste Qualität auf allen Ebenen gehören zu den wichtigsten Unternehmensgrundsätzen der König-Brauerei. Nicht nur, weil die Brauerei die bestmöglichen Produkte brauen möchte, sondern auch aus Verantwortung gegenüber den Konsumenten und Kunden.

Grundstein für dieses Qualitätsverständnis ist das Reinheitsgebot, die älteste noch heute gültige lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt. Es wurde am 23. April 1516 in Ingolstadt, Bayern erlassen und erlaubt für die Bierherstellung nur Wasser, Gerstenmalz und Hopfen. Die wichtige Rolle der Hefe wurde erst im 19. Jahrhundert erkannt. Bier ist also ein 100-prozentiges Naturprodukt. Die umsichtige Auswahl dieser Rohstoffe entscheidet letztendlich über Qualität und Geschmack eines Bieres.

Die König-Brauerei nutzt darüber hinaus modernste Technologien, die höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen. Denn dem Unternehmen ist es ein besonderes Anliegen, vor allem einen ressourcenschonenden Umgang mit dem Naturgut Wasser zu gewährleisten.

Die König-Brauerei verwendet ausschließlich bestes Brauwasser aus dem Naturpark Hohe Mark, einem der größten Naturparks Nordrhein-Westfalens. Die Qualität dieses Brauwassers, welches im unternehmenseigenen Labor streng kontrolliert wird, hat einen wesentlichen Einfluss auf den Geschmack des Bieres. Auch beim Wassermanagement macht die König-Brauerei keine Kompromisse und setzt auf einen besonders effizienten Einsatz dieses Rohstoffes. So konnte der Frischwasserverbrauch im gesamten Brau- und Abfüllprozess durch bestmögliche Ausnutzung kontinuierlich gesenkt werden und erzielt im Branchenvergleich die Bestnote.


Nach oben